Icon_handball_48

Vorschau zum Spiel gegen Braunschweig

Montag, 24. April 2017 Handball » 2016/17 » 1. Herren

MTV Moringen vs. MTV Braunschweig III 29:29 (15:15) vom 29. April 2017

Mit dem MTV Braunschweig III begrüßen wir den Fünften der Tabelle auf das Herzlichste. Weiterhin begrüßen wir die Schiedsrichter und die Zuschauer beider Mannschaften.

Die Mannschaft von Trainer Uwe Falkenhain hatte vier Wochen Zeit um kleinere Verletzungen auszukurieren. Es stehen noch drei Spieltage an. Trainer und Mannschaft wollen den Abwärtstrend stoppen und wollen heute alles für den Sieg geben. Im Spiel gegen die SG Spanbeck/Billingshausen zeigte die Mannschaft eine sehr gute Moral. Obwohl Leistungsträger verletzt fehlten, hielt die Mannschaft sehr lange mit. Die Abwehr war ein Bollwerk. Nach der ersten Halbzeit mussten die Männer mit einem 15:10 Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Der Grund für die 5 Tore Führung der Gastgeber war schnell gefunden: die sehr schlechte Chancenauswertung und überhastete Angriffsaktionen. Schon nach 19 Minuten hatten die Herren ihr Pulver verschossen und es gelang bis zur Halbzeit kein Tor mehr.

Aus der Halbzeit kam eine gut kämpfende Mannschaft und in der 44. Minute konnte der Ausgleich erzielt werden. Nun machte sich die sehr dünne Personaldecke bemerkbar, so dass die Kräfte nicht mehr reichten um noch eine Wende im Spiel zu erzwingen. Am Ende verlor man knapp mit 2 Toren Differenz.

Ein Punkt trennt unsere Mannschaft vom MTV Braunschweig III. Mit einem Sieg würden die Herren einen Schritt nach oben machen. Die Mannschaft muss an die gute zweite Halbzeit in Bovenden anknüpfen um sich wieder Erfolge zu erspielen und zu erkämpfen. Dass die Moringer Männer die Braunschweiger gut spielen können zeigt der 29:24 Erfolg im Hinspiel.

Es stehen sich zwei junge und sehr dynamische Mannschaften gegenüber. Dabei verfügen die Braunschweiger über Spieler mit Gardemaß. Die Moringer gehen höchst motiviert und gut vorbereitet in das Spiel gegen den starken Aufsteiger. Das verspricht viele Tore auf beiden Seiten. „Wir wollen uns gegen Braunschweig wieder von unserer besseren Seite präsentieren und unseren Zuschauern ein tolles Spiel bieten“, so der Moringer Cheftrainer. Beide Mannschaften können befreit aufspielen, weil nach oben und nach unten nicht mehr viel geht.

User_simple_14 Kai Straßmann
Kommentare
Neuer Kommentar