Sparten » Handball » 2016/17 » 2. Herren

2. Herren

Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. HG Rosdorf-Grone II 18 16 2 0 624:425 32:4
2. Nikolausberger SC 18 16 2 0 597:480 32:4
3. SV Einheit 1875 Worbis 18 9 7 2 409:451 20:16
4. TG Münden II 18 9 8 1 537:504 19:17
5. HSG Plesse-Hardenberg II 18 8 9 1 511:564 17:19
6. MTV Geismar II 18 7 9 2 461:495 16:20
7. HSG Rhumetal II 18 6 11 1 451:481 13:23
8. MTV Moringen II 18 6 12 0 514:542 12:24
9. HSG Oha II 18 5 13 0 427:513 10:26
10. TSV Blau-Weiß Adelebsen 18 4 13 1 406:482 9:27
Die letzten Spiele
Sa, 01.04.17 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen II - Nikolausberger SC 41 : 42
Sa, 29.04.17 Info_16
Punktspiel
TSV Adelebsen - MTV Moringen II 32 : 31
Sa, 06.05.17 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen II - TG Münden II 30 : 40
Sa, 20.05.17 Info_16
Punktspiel
SV Einheit Worbis - MTV Moringen II 20:00 Uhr

Sieg gegen Geismar 2

Sonntag, 05. Februar 2017

MTV Moringen II vs. MTV Geismar II 26:21 (10:8) vom 04. Februar 2017

Endstand 26:21 für MTV Moringen II
Halbzeit: 10:8 für MTV Moringen II

Ersatzgeschwächt gingen wir in die Partie. Das machte sich auch in den ersten 15 Minuten bemerkbar. Wir liefen lange einen Rückstand hinterher. Doch durch gute Deckungsarbeit kämpten wir uns heran und führten zwischendurch mit 10:6. Zum Ende der ersten Halbzeit schlichen sich ein paar technische Fehler ein, sodass wir mit einer 2 Toreführung in die Halbzeit gingen.

Nach der Halbzeit gaben wir die Führung nicht mehr aus der Hand. Die Deckung stand weiterhin sehr gut und das, was durchkam hatten, unsere beiden Torhüter weitesgehend. Vorne wurden die Chancen besser verwertet und so konnte man am Ende die 2 Punkte gegen den Abstieg einfahren.

Es spielten: Gloth, D., Gelhard, P., Goldmann, M. (2), Weißke, A. (4), Bremer, G. (9), Sinram, F. (6), Schieffer, P., Kollstedt, M. (2), Wittmeier, P. (2), Bode, M. (1)

User_simple_14 Florian Sinram Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielausfall

Freitag, 16. Dezember 2016

Das Spiel der zweiten Herren am Sonntag, 18.12.2016, fällt aus. Die SV Einheit Worbis bekommt kein Spiel fähiges Team zusammen.

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Zweiter Heimsieg für den MTV

Mittwoch, 16. November 2016

Am Sonntagnachmittag empfing die Reserve des MTV Moringen die HSG Osterode II. Da beide Mannschaften bisher nur einen Sieg auf ihrer Habenseite verbuchen konnten, kam dem Kellerduell schon eine besondere Bedeutung bei.

Dank zweier A-Jugendspieler konnte der MTV mit einer vollen Mannschaft antreten, die sich für dieses Spiel einiges vorgenommen hatte und den Rückenwind aus der erfolgreichen Partie gegen Rhumetal nutzen wollte. Der MTV kam besser in die Partie und drückte der Begegnung in den ersten Minuten den Stempel auf. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurden die Angriffe konsequent und erfolgreich vorgetragen. Nach 10 Minuten setzte sich der Gastgeber auf 10:5 ab, verpasste aber einen noch deutlicheren Ausbau seiner Führung. Vielmehr stockte jetzt das Spiel des MTV, der klare Torchancen ungenutzt lies und mit zahlreichen Schiedsrichterentscheidungen haderte. Osterode nutze dies Phase aus, um nach 20 Minuten zum ersten Mal in Führung zu gehen. Nach einer Auszeit 8 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit und hier besprochenen Umstellung in der Abwehr kam der MTV wieder in Tritt und erspielte sich zur Pause eine 20:16 Führung.

Mit Beginn der zweiten 30 Minuten konnte sich Osterode bis auf 23:24 herankämpfen, biss sich aber in der Folgezeit an der Moringer Defensive die Zähne aus. Der MTV Moringen nutzte seine Chancen konsequenter, erspielte sich die klareren Möglichkeiten. Auch die Manndeckung gegen Junior Malte Wodarz zeigte keine Wirkung, der erneut mit 11 Treffern zu überzeugen wusste. Vom 7-Meter-Punkt war zudem gegen Marvin Goldmann an diesem Tag kein Kraut gewachsen, der hiermit 5 seiner 11 Tore erzielte.

Das Spiel endete mit 41:35 für den MTV Moringen, der mit dieser Leistungssteigerung positiv in die nächsten Spiel gehen sollte.

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_9 Noch keine Kommentare

Endlich der erste Sieg

Montag, 07. November 2016

Als klarer Aussenseiter mit drei Niederlagen in den ersten drei Spielen sind wir am Sonntag nach Katlenburg gereist.

Rhumetal war vor diesem Spieltag Zweiter der ROL und hat drei der ersten vier Spiele für sich entschieden. Aus verschiedenen Gründen sind wir lediglich mit 8 Leuten angereist. Die Vorzeichen waren alles andere als gut. Unser Ziel war es, aus der Situation das beste machen und gucken was geht. Und das sollte uns besser gelingen als gedacht.

Trotz der wenigen Leute haben wir uns entschlossen, offensiv zu decken. Und der Plan ging voll auf. Die Anfangsphase war recht ausgeglichen. Gegen unsere offensive Deckung fanden die Rhumetaler nur selten zum Erfolg. Mitte der Ersten Halbzeit gingen wir mit 8:5 in Führung. Hier an dieser Stelle schon einmal ein Sonderlob an unseren A-Jugendspieler Malte Wodarz, der sein erstes Herrenspiel machte und gleich der Matchwinner war. Malte hatte mit seinen 15 Toren erheblichen Anteil am Erfolg. Gegen Ende der ersten Halbzeit verließen uns die Kräfte ein wenig, doch konnten wir mit einer 16:15 Führung in die Halbzeit gehen.

Mit neuen Kräften kamen wir aus der Halbzeit und legten gleich 2 Treffer nach.
Malte brachte mit seinen Würfen die Rhumetaler immer mehr zur Verzweiflung. Fast jeder Wurf war ein Treffer.
In der zweiten Halbzeit gerieten wir nicht einmal in Rückstand und konnten so unseren Vorsprung sogar bis zum Ende kontinuierlich ausbauen.
Am Ende stand ein hochverdienter 36:28 Sieg zu buche.

Auch das sich alle Feldspieler in die Torschützenliste einschrieben, zeigt die Klasse Mannschaftsleistung.

Von meiner Seite kann ich der Mannschaft für diese Leistung nur eine fettes Dankeschön sagen!

Es spielten: Daniel Gloth, Malte Wodarz 15, Sven Heinemann 3, Marvin Goldmann 7,
Florian Sinram 5, Marcel Kollstedt 2, Christian Grote 1, Patrick Wittmeier 3

Bericht: Florian Sinram

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_yellow_9 1 Kommentar

Heute in der HNA

Samstag, 05. November 2016
90d783deeda8f09aa11a8deaf79ace40-180

.

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare