Sparten » Handball » 2016/17 » Männliche C-Jugend

Männliche C-Jugend

Mannschaft Bennet Zieker, Cedric Springer, Engin Bingöl, Finn Bode, Finn Grewe, Lasse Timpe, Marius Müller, Morris Nolte, Viktor Stillig
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. TV Jahn Duderstadt 8 8 0 0 221:166 16:0
2. HG Rosdorf-Grone 8 6 2 0 220:187 12:4
3. HSG Oha 8 3 4 1 228:220 7:9
4. Tuspo Weende 8 1 6 1 184:224 3:13
5. MTV Moringen 8 1 7 0 176:232 2:14
Die letzten Spiele
Sa, 25.03.17 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - TV Jahn Duderstadt 22 : 31
So, 26.03.17 Info_16
Cancellation_status_16
Nachholspiel
MTV Moringen - HSG Oha 25 : 29
Sa, 01.04.17 Info_16
Punktspiel
HG Rosdorf-Grone - MTV Moringen 33 : 27
Fr, 28.04.17 Info_16
Punktspiel
TV Jahn Duderstadt - MTV Moringen 31 : 16

Spielbericht zum Spiel gegen Tuspo Weende

Montag, 12. Dezember 2016

Tuspo Weende vs. MTV Moringen 18:17 (9:7) vom 11. Dezember 2016

Nachdem wir gestern das aufregende Spiel TSV Hannover Burgdorf gegen MT Melsungen live gesehen haben, ging es heute in unserem letzten Spiel zum Tuspo Weende. Weende steht einen Platz über uns und der direkte Vergleich entscheidet über Platz 5 in der Vorrunde. Da in der Vorrunde einige Mannschaften zurückgezogen haben, wird, wenn es zur Aufteilung in Regionalliga und -klasse geht, genau zwischen Platz 5 & 6 geteilt. Im letzten Jahr sind wir genau an dieser Schwelle gescheitert!

Dieses sollte uns dieses Jahr nicht passieren, da wir gestern live gesehen haben, wie der TSV Hannover Burgdorf durch Unachtsamkeit zwei Sekunden vor Schluss das Spiel durch einen Freiwurf verloren hat.

Wir haben mit einer guten Abwehr begonnen und gleich den ersten Angriff abgewehrt. Doch im Angriff wurden die Würfe nicht platziert genug geworfen. So ist der Gegner erst einmal in Führung gegangen. Bis 5 Minuten vor der Halbzeit ging es munter hin und her mit vielen Fehlwürfen und guten Paraden der Torhüter auf beiden Seiten. In die Kabine gingen wir leider mit zwei Toren weniger als Weende, was den Spielverlauf nicht unbedingt wieder spiegelte. Aus der Kabine sind wir motiviert gekommen und haben den Rückstand gleich wettgemacht, ohne das Weende zum Zug gekommen ist. Die dann aufgebaute vier Tore Führung haben wir nicht geschafft ins Ziel zu retten. Als drei Minuten vor Schluss Weende den Ausgleich erzielte war auf einmal eine große Verunsicherung zu spüren, so wie gestern bei den Profis. Es gelang nichts mehr und so erhielt man 30 Sekunden vor Schluss den bitteren 18:17 Siegestreffer von Weende. D.h., wir sind jetzt auf den 6. Platz in der Tabelle abgerutscht und können nur noch darauf hoffen, dass die HSG Ruhmetal in Ihrem letzten Spiel verliert. Dann haben wir die Chance auf den letzten Regionalligaplatz zu rutschen.

Es spielten: Cedrik Springer (3), Marius Müller (1), Finn Bode (7), Bennet Zieker (1), Lasse Timpe (2), Morris Nolte (2), Fynn Borchers (1), Viktor Stillig (0), Engin Bingöl (Tor).

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen HSG Oha II

Montag, 21. November 2016

MTV Moringen vs. HSG Oha II 66:7 (34:4) vom 20. November 2016

In unserem vorletzten Spiel ging es vor heimischer Kulisse gegen die HSG Oha II. Die Gegner konnten bisher noch kein Spiel gewinnen und waren lediglich mit vier Feldspielern angetreten. Aus Gründen der Fairness haben wir dann auch nur mit vier Feldspielern gespielt.

Wir sind gleich mit einer sehr guten offensiven Abwehrarbeit ins Spiel gegangen und lagen nach kurzer Zeit schon mit 4:0 Toren in Führung. Marvin hat gut durchgewechselt um jedem Spieler genügend Spielanteile zu geben. Die Überlegenheit unserer Jungs zeigte sich im kompletten Spiel, obwohl die Torabschlüsse nicht in letzter Konsequenz effektiv genutzt wurden. Doch zur Halbzeit führte man dennoch mit 34:4 Toren.

Es schien sich ein Spiel für das Torverhältnis anzubahnen. Nach der Halbzeit ging es munter so weiter. Gegen Ende des Spiels haben die Jungs nochmal alles gegeben um das 66. Tor zu erzielen, was ihnen auch gerade noch gelungen ist. Sogar Engin hat heute, durch einen Siebenmeter, sein erstes Tor erzielt! Das Spiel endete mit einem deutlichen 66:7 Sieg für unsere Mannschaft.

Es spielten: Cedrik Springer (11), Marius Müller (8), Bennet Zieker (10), Lasse Timpe (10), Morris Nolte (9), Finn Greve (5), Fynn Borchers (12), Engin Bingöl (Tor; 1).

 

Bericht: Jens Müller 

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen Duderstadt

Sonntag, 30. Oktober 2016

TV Jahn Duderstadt vs. MTV Moringen 25:22 (13:8) vom 29. Oktober 2016

Ohne zwei Stammspieler ging es zum Mitfavorit TV-Jahn Duderstadt. Aus der letzten Saison wussten wir, dass die Duderstädter sehr körperbetont spielen. Was dieses Mal auch so war, aber immer fair! Doch bei dem ein oder anderen Spieler von uns führt das zur Blockade. Das wirkt sich auf das Spielverhalten aus, so dass nicht mehr in die Lücken gestoßen wird und der Zweikampf gesucht wird. Bis Mitte der ersten Halbzeit haben wir dennoch gut mitgehalten und auch den Ausgleich geschafft. Doch dann kam der Gegner mehr zu seinem Spiel und zog bis zur Halbzeit mit 13:8 davon.
Nach der Halbzeitpause schaffte man es auf zwei Treffer wieder heran zu kommen. Doch dann kam eine starke Phase der Duderstädter die den Abstand auf sieben Treffer zum 24:17 ausbauten. Nach einigen Wechseln bei uns kam wieder Schwung ins Spiel. Die Zeit reichte leider nicht mehr aus, um den Rückstand bis zum Ende wett zu machen. So ging das Spiel mit 25:22 zu Gunsten des TV-Jahn Duderstadt aus. Das Team hat sich mit der Schlussoffensive nochmal hervorragend herangearbeitet, auch durch die Super Trefferquote von Finn Bode mit 15 Treffern.
Ich bin mir sicher, dass wir das Spiel bei Vollbesetzung und mehr Mut für uns entschieden hätten. Also in dem Sinn, mehr Mut im Zweikampfverhalten und dem Willen, in die Lücken zu stoßen!

Es spielten: Cedrik Springer (1), Finn Bode (15), Engin Bingöl (Tor), Lasse Timpe (2), Morris Nolte (1), Finn Grewe (2), Fynn Borchers (1), Viktor Stillig (0), Jonathan Huwald (0), Hannes Marwede (0).
Es fehlten: Bennet Zieker, Marius Müller

 

Jens Müller

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen HSG Rhumetal

Sonntag, 23. Oktober 2016

MTV Moringen vs. HSG Rhumetal 41:19 (21:8) vom 23. Oktober 2016

Heute, einen Tag nach dem desolaten Spiel gegen OHA, ging es in eigener Halle gegen die HSG Ruhmetal. Als Coach habe ich den Meisterschaftsball der letzten Saison gewählt, welcher uns bislang immer Glück gebracht hat. Die Spieler waren alle früh in der Halle und haben die wE-Mädels noch angefeuert. Das stärkte den Teamgeist und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Die Ruhmetaler traten beim warmmachen wie der gestrige Gegner genauso souverän auf. Wir ließen uns heute davon nicht beeinflussen und konzentrierten uns auf unsere Stärken.

Direkt vom Anpfiff an zeigten wir, dass wir die Halle rocken wollen. Die Körpersprache war bei allen deutlich zu spüren. Selbst Engin im Tor zeigte heute keine Angst, sondern dass er unbezwingbar ist. Nach kürzester Zeit haben wir mit 3:0 geführt und diesen Vorsprung deutlich bis zur Halbzeit auf 21:8 ausgebaut. Die Abwehr hat das ein oder andere mal den Ball dem Gegner heraus geprellt und im Tempogegenzug sicher im Netz des Gegners versenkt.

Wir waren für den Gegner heute nicht berechenbar, da wir als Mannschaft hervorragen zusammen gespielt haben, was sich in der Torstatistik ablesen lässt.

Die zweite Halbzeit wurde mit der gleichen Konzentration und Willenskraft durchgezogen wie schon in der ersten Halbzeit. Der Gegner war am verzweifeln, obwohl Sie in Summe uns Körperlich überlegen waren. Am Ende des Spiels stand es 41:19 für uns, was in der Höhe völlig den Spielverlauf widerspiegelt. Das war die Antwort die als Reaktion des gestrigen Spiels erwartet wurde, super gemacht Jungs! Nur weiter SO!!!

Es spielten: Cedrik Springer (7), Finn Bode (7), Engib Bingöl (Tor), Lasse Timpe (3), Morris Nolte (5), Finn Grewe (9), Bennet Zieker (8), Fynn Borchers (2), Viktor Stillig (0), Jonathan Huwald (0).

 

Jens Müller 

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen HSG Oha

Sonntag, 23. Oktober 2016

HSG Oha vs. MTV Moringen 37:22 (15:9) vom 22. Oktober 2016

In unserem gestrigen Nachholspiel ging es gegen die erste Mannschaft der HSG OHA. Ein Gegner den man schlecht einschätzen konnte, da sie bislang erst ein Spiel absolviert hatten. Das Aufwärmen war schon sehr beeindruckend, welches schon die konditionelle Stärke der Mannschaft zeigte. Wir haben das ganz locker gesehen und sind ohne große Abwehrarbeit ins Spiel gestartet. Nachdem wir den ersten Angriff abgefangen haben, konnten wir im Gegenzug das 1:0 für uns erzielen. So ging es bis zum 5:5 hin und her und man dachte, wenn man im Angriff jedes Mal trifft, dann werden wir das Ding schon gewinnen.

Bis zur Halbzeit hat der Gegner unsere desolate Abwehrarbeit bestraft und ging hoch verdient mit 15:9 in die Halbzeitpause.

Momo als Ersatztrainer hat das Verhalten in der Halbzeitpause angesprochen und versucht die Jungs wachzurütteln. Doch die zweite Halbzeit begann genauso, wie die Erste aufhörte. Der Gegner hat uns in der Abwehr mehrmals mit einem einfachen Doppelpassspiel überlaufen. Ab der 50 Minute meinte man, man könnte an der Mittellinie gleich warten bis Engin den Ball aus dem Tor geholt hat. Somit ist der Sieg von der HSG OHA in der Höhe von 37:22 völlig in Ordnung.

Nach dem Spiel gab es in der Kabine eine deutliche Ansprache da am nächsten Tag gleich ein weiterer starker Gegner auf uns wartet.

Es spielten: Cedrik Springer (3), Finn Bode (4), Engin Bingöl (Tor), Lasse Timpe (1), Morris Nolte (6), Finn Grewe (3), Bennet Zieker (4), Fynn Borchers (1), Viktor Stillig (0).

 

Jens Müller

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen SV Einheit Worbis

Dienstag, 04. Oktober 2016

MTV Moringen vs. SV Einheit 1875 Worbis 37:7 (17:2) vom 01. Oktober 2016

Am Samstag mussten wir auf drei Stammspieler verzichten, die sich bereits im Herbsturlaub befanden. Als auch noch Engin kurzfristig erkrankte, standen wir ohne Torwart da und zudem noch ohne einen Auswechselspieler. Kurzfristig haben wir Fadi, Niclas und Phillip aus der D-Jugend gefragt, ob Sie bei uns aushelfen könnten. Alle drei waren sofort hell auf begeistert und hatten Lust uns zu unterstützen, dass hat man auch an der Spielfreude während des gesamten Spiels gesehen. Danke nochmals für den spontanen Einsatz in der C-Jugend!

Als der Gegner der SV Eintracht Worbis unser Team sah, wollten sie uns über Außen in die Zange nehmen. Aber da haben sie Niclas und Phillip total unterschätzt. Niclas hat seinem doppelt so großen Gegenspieler ein ums andere Mal den Ball abgenommen und so den Tempogegenstoß eingeleitet. Beide haben Ihre gute Leistung mit einem Tor gekrönt, was zu Jubelausbrüche auch auf den Rängen geführt hat. Es war eine Tolle Stimmung in der Halle und es hat einfach Spaß gemacht dem Spiel zuzusehen. Das Zusammenspiel zwischen den C und D Spielern hat von Anfang an super geklappt. Selbst Fadi im Tor hat den Gegner zur Verzweiflung gebracht. Bälle die auf Mann kamen, hat Fadi einfach gefangen und hohe Bälle einfach über das Tor gelenkt. Somit sind wir klar mit einem 17:2 in die Halbzeitpause gegangen. Nach der Halbzeit hat Worbis versucht mit hohen Bällen aus der zweiten Reihe Fadi zu überwinden, was Ihnen auch zwei Mal gelungen ist. Die kompakte Abwehrarbeit hat kein durchkommen des Gegners zugelassen. Somit haben wir Tor für Tor erzielt und Lasse war überrascht als Er dass 33'te Tor erzielte emoticon_smile.png. Am Ende haben wir das Spiel mit 37:7 für uns entschieden.

Es spielten: Cedrik Springer (10), Finn Bode (9), Marius Müller (2), Bennet Zieker (5), Lasse Timpe (9), Viktor Stillig (0), Jonathan Huwald (0), Fadi Mohammed (Tor), Niclas Stoschek (1), Phillip Müller (1).

 

Bericht: Jens Müller

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Weitere Artikel anzeigen