Icon_handball_48

Niederlage zum Saisonende

Sonntag, 10. April 2011 Handball » 2010/11 » 2. Herren

DSC Dransfeld vs. MTV Moringen 2 36:34 (19:15) vom 10. April 2011

Am heutigen Abend beendete die II. Herrenmannschaft des MTV Moringen mit dem Auswärtsspiel gegen den DSC Dransfeld ihre durchwachsene Saison. Da das angesetzte Schiedsrichtergespann der JSG Münden nicht erschien, einigten sich beide Mannschaften auf anwesenden Schiedsrichter vom DSC Dransfeld und MTV Geismar.

Moringen feierte einen Start nach Maß und ging durch schnell vorgetragene Angriffe mit 3:0 in Führung. Trotz bekannter Moringer Probleme in der Abwehr, konnte bis zum 13:11 der erfreuliche Vorsprung gehalten werden. Jetzt häuften sich aber zunehmend die Fehler im Angriff. Ungenaue Pässe und eine Reihe von Fehlwürfen führten schließlich zu einem 15:19 Rückstand, mit den beide Mannschaften in die Halbzeitpause gingen.

Mit guten Vorsätzen kämpfte sich Moringen im zweiten Durchgang allmählich in das Spiel zurück und glich zum 27:27 aus. Ein neutraler Zuschauer stellte nach dem Spiel treffend fest, daß Moringen in der zweiten Halbzeit permanent in Unterzahl spielen musste. Gemeint war hier offensichtlich das Schiedsrichtergespann, das die teilweise überharte Gangart des DSC Dransfeld ungenügend bestrafte und bei der Auslegung von Handballregeln sehr großzügig agierte. Gerade beim oben genannten Spielstand häuften sich Entscheidungen, die in den Moringer Reihen für Unmut sorgten. Zudem ließ die II. Herrenmannschaft jetzt durch unkonzentrierte Pässe einige klare Torchancen aus, so dass Dransfeld sich einen 3 Tore Vorsprung erarbeiten konnte. Mit dem Spielstand von 36:34 für den DSC Dransfeld endete die letzte Partie der Saison, die der MTV Moringen mit dem 8. Tabellenplatz abschließt.

Riedel, K. (TW), Döring, T. (TW), Komander, J. (TW), Goldmann, M. 3, Heiler, S. 10, Straßmann, K. 2, Scholz, J, 1, Drews, J.-E. 7, Sternberg, N. 3, Meyer, N., Kitke,A. 6, Urban, M. 1, Hudowski, D. 1

User_simple_14 Bertin Pajung
Kommentare
Kommentar von Erik
11.04.2011 um 00:10 Uhr
das war das lächerlichste was ICH jehh in meiner 14 jährigen handballspielzeit erlebt habe.... emoticon_smile-big.png
Kommentar von shinji
11.04.2011 um 11:13 Uhr
Ich kopier mal den Kommentar von Adelebsen:
An sich war es ja ein schönes und spannendes Spiel.
Aber wie gestern bereits bemängelt, war die Schirileistung nicht die beste.
Wie du schon sagtest „hier spielen 7 gegen 9".

Aber ihr habt trotzdem ein gutes Spiel gemacht.
Jan-Eric müßte sich nur ein bisschen mehr im Zaum halten.
Und euer kleiner Mittelmann (Nr.33) hat mir auch gut gefallen. Wer war das überhaupt…?
Kommentar von cbot
11.04.2011 um 13:58 Uhr
Adelebsen? Was haben die denn mit dem Spiel zu tun?
Kommentar von Nico
11.04.2011 um 16:39 Uhr
Nils Arbeitskollege spielt in Adelebsen und hat sich das Spiel angesehen. Einfach abhaken das Spiel, nur falls sich aus dem Kommentar im Spielberichtsbogen noch eine Sperre ergeben sollte, müsste man dem Staffelleiter davon unterrichten was das für ein Firlefanz war.
Kommentar von spinne70
11.04.2011 um 20:26 Uhr
Ich habe da noch eine kurze Regelfrage? Darf jemand das Spiel leiten, wenn er zudem als Spieler auf dem Bogen aufgeführt ist. Laut Spielprotokoll ist das hier der Fall gewesen.
Kommentar von cbot
11.04.2011 um 20:56 Uhr
@Nico: ich glaube aber eigentlich nicht, dass sich aus dem Eintrag irgendwas ergeben wird. Kann ich mir kaum vorstellen.
Kommentar von spinne70
11.04.2011 um 20:58 Uhr
Kann ich mir auch nicht vorstellen!
Kommentar von Erik
11.04.2011 um 21:13 Uhr
Das war Aiky AK Alex Kitke!!
Kommentar von Klaus
11.04.2011 um 21:15 Uhr
Da hat man uns mal wieder richtig schön zum Saisonabschluss über den Tisch gezogen. Ein Spieler vom Gegner als 8. Mann (Schiedsrichter) und eine Dransfelder Mannschaft die alle ihre Freiheiten genutzt hat. Wie weit muss unser Sport eigentlich noch kommen das solche abgekarteten Spiele möglich sind. Da werden Spieler, die höchstens die halbe Gewichts- und Altersklasse haben völlig ungestraft von ausgebufften Typen am Hals gerissen, von hinten geschubst, ins Gesicht geschlagen und mit allen weiteren unfairen Mitteln einschließlich Schwalben (kannte ich bisher nur vom unterbelichteten Fußball) zur Strecke gebracht. So konnten wir, obwohl wir ja für unsere Verhältnisse eine gute Mannschaft am Start hatten, nicht gewinnen. Vielleicht sollten wir so ein Spiel zum Anlass nehmen uns Gedanken zu machen warum Handball für immer weniger Sportler attraktiv ist. Im Übrigen war ich der Anlass für den auch völlig überzogenen Eintrag im Spielbogen weil ich auf durchaus sachliche Weise nach dem Spiel mit diesem sogenannten Schiedsrichter die Diskussion suchte. Dieser musste dann wohl auch um seinen Dransfelder Mannschaftskameraden seine Loyalität zu zeigen noch eins drauf setzen. Ok ich hätte das wissen müssen, hab ja Erfahrung genug,aber man sollte sich wirklich nicht immer alles gefallen lassen und hinnehmen. Außerdem (hallo Pulze) bin ich natürlich dabei falls dies Geld kostet. Aber das war es mir dann wert.
Kommentar von spinne70
12.04.2011 um 11:35 Uhr
Klaus, das kann ich nur bestätigen. Von Beleidigungen kann hier nicht die Rede sein. Neben den verlorenen Punkten, ärgert mich auch das harte Einsteigen der Dransfelder gegen körperlich unterlegene Gegner. Ohne Grund kommt es jedenfalls nicht zu offensichtlichen Verletzungen an Hand und im Gesicht.
Kommentar von Pulze
12.04.2011 um 11:51 Uhr
Warum ihr denn Marvin oder Nico nicht mitpfeiffen lassen dann wäre so etwas nicht passiert. Für die HRSN ist wichtig, das die Spiele durchgeführt werden. Angesetzt wären Schiedsrichter aus Münden gewesen. Ganz Junge neue Schiedsrirchter. Das wäre auch nicht viel besser geworden mit euch "Meckertypen"
Kommentar von cbot
12.04.2011 um 11:53 Uhr
Glaube mir, jeder noch so schlechte Schiedsrichter wäre besser gewesen...

Wenn wir vor dem Spiel gewusst hätten, was für ein Witz das werden würde, hätten wir sicherlich darüber nachgedacht auch einen Schiedsrichter zu stellen.
Kommentar von Pulze
12.04.2011 um 16:04 Uhr
habe noch keine Nachricht vom Staffelleiter! Haben Sie denn Pässe eingezogen? Wenn nein passiert nicht viel. Naja das Schiedsrichtergespann war nicht eingespielt da können schon mal einige Sachen etwas unrund laufen. Aber bei uns in Moringen hat der eine in der Landesliga gut gepfiffen. Daran lag es nicht, daß die B-Jugend verloren hat.
Kommentar von cbot
12.04.2011 um 16:42 Uhr
Die haben nix eingezogen.

Mit nicht eingespielt hatte das gar nix zu tun. Gerade weil der eine bei der B-Jugend gut gepfiffen hat, wird ja deutlich, dass er es theoretisch gekonnt hätte. Wenn man aber so konsequent die eigene Mannschaft zum Sieg pfeift, dann muss man schon Absicht unterstellen.
Kommentar von Klaus
12.04.2011 um 17:59 Uhr
Pulze ich muss Dir hier mal deutlich widersprechen. Von uns hat keiner gemeckert obwohl jeder seinen guten Grund dafür gehabt hat. Wir haben auch vor unserer Abfahrt den Schiedsrichter ein paar Minuten in Moringen gesehen. Dies war für uns ja auch ein Grund warum keiner vor Beginn des Spiels an seiner Kompetenz und Fairness gezweifelt hat. Das dann jemand so schäbig seine Interessen auch auf Kosten der Gesundheit unserer Spieler durchsetzt, kann man nun wirklich nicht ahnen. Gut das wenigstens ausser einer Fleischwunde und einer aufgeplatzten Lippe nix weiter passiert ist. Das hätte noch ganz anders ausgehen können. Übrigens war da kein Schiedsrichtergespann, gepfiffen hat in dem Spiel nur einer.
Kommentar von spinne70
12.04.2011 um 18:50 Uhr
Hey Pulze! Von wegen Meckertypen! Wir haben viele gute Spiele in dieser Saison gezeigt. Zudem hat der Kampfgeist auch gestimmt. Auch in Dransfeld haben wir trotz körperlicher Unterlegenheit eigentlich ein gutes Spiel abgeliefert. Wenn aber ein Schiedsrichter vor dem Spiel ein faires Spiel wünscht, dann hat dieser Referee auch seinen Teil dazu beizutragen.
Kommentar von pulze57
12.04.2011 um 19:13 Uhr
Bei einer sehr guten Trainingsbeteiligung hätte diese Mannschaft auch gegen 9 Spieler locker gewinnen können. Aber jetzt greifen wir richtig an. emoticon_tongue.png
Kommentar von spinne70
12.04.2011 um 19:26 Uhr
Das erinnert mich jetzt an Diner for One. The same precious as every year. Habe schon vorgeschlagen, daß wir uns rechtzeitig vor der nächsten Saison zusammensetzen sollten und auch das Thema Trainer, sowie die Trainingsbeteiligung ansprechen.
Ich werde die nächsten 2 Monate überdenken, welche Richtung ich einschlagen werde.
Kommentar von Pulze
13.04.2011 um 12:16 Uhr
Andere zweite Mannschaften schaffen auch den Aufstieg warum sollen wir das nicht auch endlich hin bekommen
Kommentar von Dirk
13.04.2011 um 12:57 Uhr
Stimmt, Spieler sollten in der kommenden Saison genug zur Verfügung stehen. Aber ohne Training und mit einer "schaun wir mal wer kommt Einstellung" wird es auch in der kommenden Saison leider wohl nicht besser werden.
Kommentar von Sid
14.04.2011 um 15:24 Uhr
Also wenn der Schiedsrichterspieler zusätzlich noch als Spieler auf dem Spielbericht steht und NICHT weggestrichen wurde, ist das alles andere als regelkonform. So blöd kann der eigentlich nicht gewesen sein. Genauso wenig darf ein anderer Offizieller (Sekretär oder Zeitnehmer) als Spieler auf dem Bericht stehen, da diese ja ansonsten das Spiel manipulieren könnten.

Btw was mich noch gewundert hat ist das Vorgehen der Dransfelder gegen ihren eigenen Schiri. Die haben den,vor allem in der Anfangsphase, genauso angeschissen wie wir auch. Der Unterschied war bloß, dass unsere Spieler dafür dann vom Platz genommen wurden. Da fing das "Meckern" ja erst an!
Nicht einmal die Dansfelder Zuschauer haben sich getraut irgendwas dazu zu sagen, außer der Rechtferigung am Ende: "Ihr habt euch ja drauf eingelassen"
Kommentar von Frage : trai...
03.06.2011 um 11:57 Uhr
Ist heut D_jugent training bei Niso oder fält aus .
Kommentar von Nico
03.06.2011 um 15:39 Uhr
Ich bin da und wenn wir genug sind findet training statt.
Neuer Kommentar