Icon_handball_48

HNA Artikel zum Sieg im letzten Saisonspiel

Dienstag, 19. April 2011 Handball » 2010/11 » 1. Herren

MTV Moringen vs. VfL Wolfsburg 37:28 (20:16) vom 16. April 2011

Fe58321dafb744c3c338a0ad35c839c9-180

Verdienter Applaus

Die Männer des MTV Moringen haben ihre beeindruckende Erfolgsserie in der Rückrunde der Handball-Landesliga auch am letzten Spieltag der Saison fortgesetzt. In heimischer Halle wurde der VfL Wolfsburg mit 37:28 (20:16) in die Schranken gewiesen.

Nach dem Abpfiff holte sich das Team von Peter Vollbrecht und Max Sternberg den verdienten Beifall von den Rängen ab und bedankte sich bei den Fans mit dem. Grund zum Feiern hatten auch die Gäste, die sich trotz der Niederlage den Klassenerhalt gesichert haben dürften.

Von Feierstimmung war aber in den vorherigen hart umkämpften 60 Minuten nichts zu spüren. Von einem typischen Saisonabschlussspiel war rein gar nichts zu sehen. Von Beginn an ging es richtig zur Sache. Dabei wähnten sich die Moringer angesichts einer 17:10-Führung schon früh auf der sicheren Seite. Doch die Gäste steckten nicht auf und kämpften sich nach dem Seitenwechsel wieder auf 22:24 (43.) heran.

Was dann folgte, war aus Sicht des MTV ein Spiegelbild der zweiten Saisonhälfte. Das Team legte in der Schlussviertelstunde einen Zahn zu und hielt das Tempo hoch. Mit schönen Treffern wurde der Vorsprung über 28:22 auf 33:24 ausgebaut. Höhepunkt war ein Kontertor von Sascha Heiligenstadt nach präzisem Pass des guten MTV-Keepers Daniel Gloth.

„Schön, dass wir mit unserem etwas zusammengewürfelten, aber talentierten Kader zum Sieg gekommen sind. Großen Respekt haben sich die Spieler aus der zweiten Mannschaft und der Jugend verdient“, freute sich Coach Peter Vollbrecht.

MTV: D. Gloth, Lorenz - N. Nowakewitz 1, M. Sternberg 8, L. Warnecke 10, Heiligenstadt 9, S. Nowakewitz, Schnitt 3, S. Gloth 2, N. Sternberg, Mick 2, M. Goldmann 1, Drews 1

Quelle: HNA vom 17. April 2011

User_simple_14 Nils Meyer
Kommentare
Neuer Kommentar