Icon_handball_48

Spielbericht zum Spiel gegen HSG Rhumetal

Sonntag, 23. Oktober 2016 Handball » 2016/17 » Männliche C-Jugend

MTV Moringen vs. HSG Rhumetal 41:19 (21:8) vom 23. Oktober 2016

Heute, einen Tag nach dem desolaten Spiel gegen OHA, ging es in eigener Halle gegen die HSG Ruhmetal. Als Coach habe ich den Meisterschaftsball der letzten Saison gewählt, welcher uns bislang immer Glück gebracht hat. Die Spieler waren alle früh in der Halle und haben die wE-Mädels noch angefeuert. Das stärkte den Teamgeist und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Die Ruhmetaler traten beim warmmachen wie der gestrige Gegner genauso souverän auf. Wir ließen uns heute davon nicht beeinflussen und konzentrierten uns auf unsere Stärken.

Direkt vom Anpfiff an zeigten wir, dass wir die Halle rocken wollen. Die Körpersprache war bei allen deutlich zu spüren. Selbst Engin im Tor zeigte heute keine Angst, sondern dass er unbezwingbar ist. Nach kürzester Zeit haben wir mit 3:0 geführt und diesen Vorsprung deutlich bis zur Halbzeit auf 21:8 ausgebaut. Die Abwehr hat das ein oder andere mal den Ball dem Gegner heraus geprellt und im Tempogegenzug sicher im Netz des Gegners versenkt.

Wir waren für den Gegner heute nicht berechenbar, da wir als Mannschaft hervorragen zusammen gespielt haben, was sich in der Torstatistik ablesen lässt.

Die zweite Halbzeit wurde mit der gleichen Konzentration und Willenskraft durchgezogen wie schon in der ersten Halbzeit. Der Gegner war am verzweifeln, obwohl Sie in Summe uns Körperlich überlegen waren. Am Ende des Spiels stand es 41:19 für uns, was in der Höhe völlig den Spielverlauf widerspiegelt. Das war die Antwort die als Reaktion des gestrigen Spiels erwartet wurde, super gemacht Jungs! Nur weiter SO!!!

Es spielten: Cedrik Springer (7), Finn Bode (7), Engib Bingöl (Tor), Lasse Timpe (3), Morris Nolte (5), Finn Grewe (9), Bennet Zieker (8), Fynn Borchers (2), Viktor Stillig (0), Jonathan Huwald (0).

 

Jens Müller 

User_simple_14 Hagen Büttner
Kommentare
Neuer Kommentar