Icon_handball_48

Spielbericht zum Spiel gegen HG Rosdorf-Grone

Montag, 23. Januar 2017 Handball » 2016/17 » Weibliche D-Jugend

HG Rosdorf-Grone vs. MTV Moringen 19:14 (7:6) vom 22. Januar 2017

Mit einem stark dezimierten Kader fuhr die Mannschaft am Sonntag morgen um 7.45 Uhr nach Rosdorf zum Start der dritten Runde dieser Saison. Um keine leere Bank zu haben, sprangen Ella und Lene aus der E-Jugend ein. Dafür an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank, hatten die Beiden doch bereits am Samstag gegen Uslar gespielt. Da auch Ines krank ausfiel, musste Bertin auf der Bank als Trainer einspringen. 

Die Mädchen machten von Beginn an klar, dass sie sich nicht unter Wert verkaufen wollten. In der Abwehr wurden die Gegenspielerinnen gut gedeckt und das Aufbauspiel unterbunden. Man setzte sich nach einem torarmen, aber ausgeglichenen Start mit drei Toren auf 3:6 ab, woraufhin der Gegner bei 10:06 min eine Auszeit nahm um sich neu zu sortieren. Vier Tore in Folge waren das Ergebnis, sodass es mit einem 7:6 Rückstand in die Halbzeit ging. Das Ergebnis gibt den Spielverlauf allerdings nicht ganz korrekt wieder. Unsere Mädels waren vom Wurfpech verfolgt. In der ersten Halbzeit trafen sie insgesamt 6-7 Mal Aluminium, sodass es gut und gerne auch einen Anderen Halbzeitstand hätte geben können.

Mit Beginn der zweiten Hälfte nutzten die Rosdorferinnen eine unkonzentrierte Phase, um den Abstand auf 10:6 auszubauen. Diesen Abstand spielten sie dann auch "nach Hause". Bewundernswert allerdings die Moral unserer Mannschaft! Niemals aufgebend kämpften sie sich immer wieder bis auf zwei Tore heran, und ließen sich auch von weiteren Latten- und Pfostentreffern nicht entmutigen. Heute hätte sich die Mannschaft wirklich einen Punkt verdient gehabt!

Es spielten: Neele Pajung, Jette Knoke(2), Greta Pfotzer(7), Alina Meißner (5), Lena Bosse, Emily Pormetter, Paula Bonkewitz, Lene Borchers und Ella Pfotzer.

User_simple_14 Florian Pfotzer
Kommentare
Neuer Kommentar