Icon_handball_48

MTV erst nach der Pause souverän

Sonntag, 08. Dezember 2019 Handball » 2019/20 » Weibliche E-Jugend

MTV Moringen vs. HSG Plesse-Hardenberg 20:7 (7:7) vom 09. November 2019


Der MTV Moringen empfing am 09.11.2019 die HSG Plesse, die in dieser Saison noch keinen Punkt gewinnen konnten.
In den ersten 20 Minuten tat sich der Gastgeber schwer und zeigte im Passspiel einige Schwächen. Zudem standen wir zu weit von unseren Gegnerinnen, die dies eins ums andere Mal ausnutzen. Nach der 7:4 Führung in der 14.Minute lief beim MTV im Spiel nach vorne zu wenig. Der junge Jahrgang der HSG Plesse zeigte sich hier effektiver und konnte bis zum Pausenpfiff zum 7:7 ausgleichen.


Der MTV brauchte auch im zweiten Durchgang mehrere Minuten um auf Betriebstemperatur zu kommen, zeigte aber jetzt in der Abwehr eine engagierte Leistung. Mit dem 8:7 in der 24.Minute schien jetzt aber der Knoten geplatzt zu sein. Moringen spielte jetzt seine körperliche Überlegenheit aus, zeigte ein jetzt stark verbessertes Offensivspiel und lies in der Abwehr kaum noch etwas zu.

 
Das Spiel endete mit einem letztendlich verdienetn 20:7 für den Gastgeber. Ein großes Lob aber auch an die Mannschaft aus Plesse, die besonders in den ersten 20 Minuten eine couragierte Leistung zeigte.

 

Es spielten: Diyara Mohamad (1), Amira Elkenz, Elisabeth Baak, Marthe Zieker (2), Finja Liebner (2), Charlotte Grebe (6), Anna-Sophie Ahlborn (1), Emma Trubjanski (5), Vanessa Sterle, Klara Schwede (2), Suzan Ahmad (1)

User_simple_14 Bertin Pajung
Kommentare
Neuer Kommentar