Icon_handball_48

Starke Leistung gegen den Klassenprimus

Sonntag, 08. Dezember 2019 Handball » 2019/20 » Weibliche E-Jugend

HG Rosdorf-Grone vs. MTV Moringen 28:10 (15:2) vom 07. Dezember 2019

30:6 - 60:1 - 28:11 ( gegen den 2ten)- 34:4 - 49:4 - 27:13 (gegen den 3ten)- 24:7 (gegen den 4ten) -51:5 und 43:2.


Am Samstag den 07.12.2019 trat der MTV Moringen den schweren Gang zum Klassenprima HG Rosdorf I an. Bei des bisherigen Erfolgen des Gastgebers (siehe oben), darunter sehr deutliche Siege gegen Verfolger, erwartete uns eine ganze harte Nuss. Um hier nicht unter die Räder zu kommen, bedarf es an diesem Tag einer ganz besonderen Leistung, die es galt abzurufen.


Die HG Rosdorf legte los wie die Feuerwehr und ging nach 4 Minuten, trotz heftiger Gegenwehr in der Abwehr und im Angriff, mit 6:0 in Führung. Nach dem ersten Torerfolg durch Marthe zeigten unsere Mädchen eine tolle Abwehrarbeit, zeigten sich voll orientiert und hoch motiviert. Belohnung war eine 4 minütige Phase ohne Gegentor, die dem Gastgeber frühzeitig zu einer Auszeit veranlasste.


Nach dieser Minute Pause zeigte sich Rosdorf treffsicherer und konnte seinen Vorsprung bis zur Halbzeit auf 15:2 ausbauen. Dabei standen für mehrere Minuten unseren jüngeren Mädchen mit Anna, Vanessa und Amira in der Abwehr, die ihren Gegnern kaum von der Seite wichen. Einen Sahnetag im Tor erwischte auch Suzan, die viele gute Chancen durch ein gutes Stellungsspiel vereitelte.


Entgegen aller Erwartungen brachen die Spielerinnen des MTV im Spiel über das ganze Feld in keiner Weise ein. Im besten Spiel der Saison legten unsere Mädchen in der Abwehr noch mehrere Schippen drauf, verlangten ihren jeweiligen Gegenspielerinnen alles ab. Klara, Emma, Charlotte, Suzan, Marthe und im ständigen Wechsel eine unseren Anfängerinnen gefielen durch eine enorme Laufbereitschaft. Verlorene Bälle wurden oft zurück erobert und umgehend nach vorne getragen. Ein gutes Offensivspiel sorgte für insgesamt hart erarbeitete und teilweise schön herausgespielte Tore. Gegen einen solchen Übergegner keine Selbstverständlichkeit. Mit ein wenig mehr Wurfglück und Zielwasser wären aufgrund der Möglichkeiten ein halbes Dutzend mehr Tore möglich gewesen. Auch Diyara stand ihrer Vorgängerin im Tor kaum nach und entschärfte viele Bälle.


Das Spiel endete mit einem 28:10 für die HG Rosdorf. Gefeiert wurde aber auch der MTV der an diesem Nachmittag eine überragende Leistung zeigte und trotz der Niederlage hoch zufrieden sein konnte.


Der Tabellensiebte hat nicht nur in diesem Spiel gezeigt, das seine bisherigen 8 Saisonpunkte keine Zufallsprodukte, sondern der Lohn guter Trainingsarbeit sind.


Die Spielerinnen der weiblichen E-Jugend, ihre Trainer und Betreuer wünschen Euch und euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2020.

 

Es spielten: Diyara Mohamad, Amira Elkenz, Marthe Zieker (3), Charlotte Grebe (1), Anna-Sophie Ahlborn, Emma Trubjanski (4), Vanessa Sterle, Klara Schwede (1), Suzan Ahmad (1)

User_simple_14 Bertin Pajung
Kommentare
Neuer Kommentar