Icon_handball_48

Tolle Aufholjagd im Derby wird belohnt!

Mittwoch, 18. Dezember 2019 Handball » 2019/20 » Männliche E-Jugend

MTV Moringen vs. Northeimer HC 20:20 (8:10) vom 14. Dezember 2019

Am Samstag stand das letzte Vorrundenspiel der männlichen E-Jugend auf dem Programm. Von den Punkten her gesehen konnte wahrlich von einem Spitzenspiel gesprochen werden. Sowohl der Northeimer HC , als auch der Gastgeber aus Moringen gewannen bis auf das Match gegen den Spitzenreiter aus Rhumetal alle restlichen 6 Spiele. Allein das bessere Torverhältnis bescherte unseren Jungs den zweiten Tabellenrang.


In der sehr gut besuchten KGS Sporthalle gestalte sich das Derby in den ersten Minuten sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften tasteten sich langsam ab, versuchten durch kontrolliertes Passspiel zum Erfolg zu kommen. Auch Justus, der sein erstes Pflichtspiel für den MTV absolvierte, fügte sich hier nahtlos ein.


Bis zur 18. Minute konnte sich keine Seite absetzten, beide Teams glichen die Führung des Gegners umgehend aus. In den letzten 2 Minuten der ersten 20 Minuten haderte unsere E-Jugend mit der Chancenverwertung. Northeim seinerseits zeigte sich treffsicher und konnte mit einer 10:8 in die Kabine gehen. Ein Rückstand der zu diesem Zeitpunkt noch keine Bauchschmerzen bereiten sollte.


Aber was ist den Jungs in der Pause wiederfahren? Schwere Kost zu sich genommen oder zu wenig Sauerstoff in der Kabine vorhanden? Jedenfalls präsentierte sich mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit eine ganz andere Mannschaft. Im Angriff fehlte die notwendige Konzentration beim Spielen ohne Ball und beim Torabschluss. Zudem verhinderten die links und rechts angebrachten Pfosten am gegnerischen Tor in 5 Fällen den Erfolg.


In der Abwehr standen unsere Jungen in den ersten Minuten neben der Spur, heißt in diesem Fall, der Northeimer HC wurde in seinen Bemühungen unser Tor anzulaufen nur sehr halbherzig gebremst. Es kam so, wie es kommen musste. Der MTV trifft den Kasten nicht, der NHC dafür umso öfter. Nach 29.Minuten erarbeitete sich der Gast aus der Kreisstadt einen eigentlich uneinholbaren Vorsprung von 9 Toren (9:18), der in den letzten 10 Minuten vom NHC doch sicher verwaltet werden sollte. Und das in dem Derby, was mit so großer Spannung von unserer männlichen E-Jugend erwartet wurde.


Um die über 70 anwesenden Zuschauer aber bei Laune zu halten, ging ohne ersichtlichen Grund ein Ruck durch die Mannschaft des MTV Moringen. Ungenau werfen und ungenügend Arbeiten in der Defensive müssen wohl abrupt von der Festplatte gelöscht worden sein. Der Gastgeber gab das Signal zu einer Aufholjagd, die man nicht täglich bei Ligaspielen geboten bekommt. In den letzten 10 Minuten berannte der MTV das Gehäuse des NHC und erzielte Tor um Tor. Bälle wurden jetzt schon in der gegnerischen Hälfte erobert und fachmännisch verwertet.

Auch in der Abwehr zeigte sich jetzt ein ganz anderes Bild, in der auch der Torwart des MTV sein Können mehrmals unter Beweis stellte. Es wurde um jeden Ball gefightet. In der 39.Minute wurde der nicht mehr für möglich gehaltene 20:20 Ausgleich erzielt. 45 Sekunden vor der Ende der Partie, hatte der MTV sogar die Führung vor Augen, der erzielte Treffer wurde aber nicht gegeben. Den anschließenden Angriff des NHC verteidigten unsere Jungs mit großem und aufopferungsvollem Einsatz, so dass mit dem Schlusspfiff ein riesiger Jubel bei den Spielern und ihren Trainer ausbrach.


Positiv zu erwähnen ist, dass sich auf beiden Seiten zahlreiche Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Das Unentschieden ist aufgrund der wechselnden Kräfteverschiebungen sehr gerecht. Beide Mannschaften sehen sich in der Endrunde erneut wieder. In der Regionsliga kommt es dann zusätzlich zum Kräftemessen mit Weende und Duderstadt, sowie der HSG Rhumetal.

 

User_simple_14 Bertin Pajung
Kommentare
Neuer Kommentar