Sparten » Handball » 2015/16 » Herren

Herren

Mannschaft Alexander Kitke, Alexander Berndt, Daniel Gloth, Florian Sinram, Jannik Bruns, Jette Knafla, Joshua Schubert, Justus Hennemann, Marcel Kollstedt, Marvin Goldmann, Maurice Bode, Max Lorenz, Oliver Hilke, Pascal Schieffer, Sebastian Heiler, Sven Heinemann, Sven Gloth, Waldemar Mick, Yanik Springer
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. MTV Moringen II 16 13 1 2 479:369 28:4
2. HSG Schoning./Uslar/Wiens. 16 13 1 2 394:287 28:4
3. HG Rosdorf-Grone II 16 13 3 0 510:361 26:6
4. Nikolausberger SC 16 10 5 1 465:408 21:11
5. MTV Geismar II 16 9 6 1 401:390 19:13
6. SV Einheit 1875 Worbis 16 6 8 2 356:381 14:18
7. HSG Rhumetal II 16 6 9 1 387:434 13:19
8. HSG Plesse-Hardenberg II 16 6 10 0 482:489 12:20
9. HSG Oha II 16 5 10 1 344:403 11:21
10. TSV Blau-Weiß Adelebsen 16 5 10 1 389:396 11:21
11. Dasseler SC 16 2 13 1 391:494 5:27
12. HSG Rhumetal III 16 2 14 0 310:496 4:28
Die letzten Spiele
Sa, 16.04.16 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
MTV Moringen II - Nikolausberger SC 35 : 28
Sa, 23.04.16 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
SV Einheit Worbis - MTV Moringen II 20 : 20
So, 08.05.16 Info_16
Punktspiel
HSG Rhumetal III - MTV Moringen II 16 : 43
Sa, 21.05.16 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
MTV Moringen II - MTV Geismar II 25 : 18

Vorschau zum Spiel gegen MTV Geismar II

Mittwoch, 18. Mai 2016

MTV Moringen II vs. MTV Geismar II 25:18 (15:8) vom 21. Mai 2016

Die Busfahrt zum letzten Auswärtsspiel nach Worbis ist der Mannschaft nicht gut bekommen und es wurde lediglich ein Punkt glücklich gewonnen. Das gesamte Spiel über zeigte die Mannschaft eine schwache Leistung. War es der Respekt vor der Heimmannschaft und dem Publikum, der ungewohnt glatte Hallenboden oder der späte Anpfiff? Die Moringer konnten im gesamten Spiel nicht die Leistung abrufen, die sie zuletzt in den Spitzenspielen gegen Schoningen und Nikolausberg so ausgezeichnet hat. Will man die Meisterschaft nicht noch auf der Zielgeraden verlieren so ist ein Sieg gegen Geismar II Pflicht.

Die Moringer Männer sollten nun zeigen, dass sie das Potential für die Landesliga haben. Mit einem Sieg ist unseren Spielern der Titel des „Regionsoberligameisters“ nicht mehr zu nehmen. Die Gäste aus der Göttinger Südstadt spielen eine offensive Abwehr und stellten den Moringer Angriff im Hinspiel immer wieder vor Herausforderungen. Der Großteil der Mannschaft besteht aus jungen und ehrgeizigen Spielern.
Der MTV Geismar II belegt aktuell den fünften Tabellenplatz und ist im gesicherten Mittelfeld der Liga. Bis zu den Osterferien war die Mannschaft noch ein ernstzunehmender Mitbewerber um die Meisterschaft.

Die Moringer wollen zum Saisonabschluss unbedingt die Meisterschaft. Wenn die Konzeptionen von Trainer Uwe Falkenhain verinnerlicht wurden und die Umsetzung auf dem Spielfeld gelingt, dann sollte dies auch funktionieren.

Vielleicht kommt es zu einem engen Spiel, bei dem sich die Moringer Mannschaft am Ende durchsetzt. Hier sollten die Spieler nicht weiter so fahrlässig mit ihren Torchancen umgehen. Die Mannschaft erarbeitet sich sehr schwer sehr gute Torchancen um sie dann „wegzuwerfen“.

 

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_yellow_9 1 Kommentar

MTV rettet Remis

Sonntag, 24. April 2016

Mit dem eigens angemieteten Reisebus und über 20 mitfahrenden Fans ging es gutgelaunt nach Worbis. Der Gastgeber aus Thüringen konnte in der Hauptrunde bisher 11:3 Punkte verbuchen und sorgte dabei für einige Überraschungen. Mit zahlreichen Zuschauern im Rücken waren die Worbiser schon vor dem Spiel hoch motiviert.

War es der Respekt vor der Heimmannschaft und dem Publikum, der ungewohnt glatte Hallenboden oder der späte Anpfiff? Die Moringer konnten im gesamten Spiel nicht die Leistung abrufen, die sie zuletzt in den Spitzenspielen gegen Schoningen und Nikolausberg so ausgezeichnet hat. Trotz guter Abwehrarbeit gerieten die Mannen von Uwe Falkenhain schnell mit 1:3 in Rückstand. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte wirkten die Angriffe des MTV zu statisch. Unplatzierte und halbherzige Würfe waren oftmals leichte Beute für den guten Worbiser Torhüter. Folge war ein unnötiger 4:9 Rückstand, der jetzt einen erhöhten Kraftaufwand erforderte. Der weiterhin guten Defensivleistung war es zu verdanken, dass sich die Moringer bis zur Pause auf 8:11 heran kämpfen konnten. Leider verletzte sich Alexander Kitke bei einem Angriff so derartig, das die Partie für ihn bereits nach 20.Minuten beendet war.

Mit Beginn des zweiten Abschnitts startete der MTV druckvoller und konnte beim 12:12 erstmals ausgleichen, verfiel danach aber wieder in das alte Verhaltensmuster. Fehlpässe und Fehlwürfe bauten den Gastgeber auf, der sich wieder mit 15:12 absetzen konnte. Der MTV steckte aber nicht den Kopf in den Sand und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Beim Stand von 17:16 ergaben sich mehrere Möglichkeiten zum Remis, die von Seiten des MTV aber ungenutzt blieben. Worbis ergriff die Chance und baute seine Führung erneut auf 3 Tore aus.

In der Schlussphase war es der Gastgeber, der vergaß den Deckel zuzumachen und überhastete Würfe nahm. Der schon fast geschlagene MTV glich 2 Minuten vor Schluss zum 19:19 aus, kassierte aber in Unterzahl erneut einen Treffer. In einem extrem spannenden Match war es dann der an diesem Abend treffsichere Sebastian Heiler, der 8 Sekunden vor dem Schluss aus spitzen Winkel zum vielumjubelten Ausgleich traf und den MTV vor einer kleinen Blamage bewahrte. Positiv zu erwähnen ist der kämpferische Einsatz der Mannschaft aus Moringen, der auf jeden Fall landesligatauglich ist.

In den zwei noch verbleibenden Spielen sollte der MTV an die Form der letzten Heimspiele anknüpfen, um die Saison nach dem großen Umbruch erfolgreich abzuschließen.

Tore für den MTV:

Mick 1/ Sinram 4/ Kühn 1/ Bruns 2/ Goldmann 1/ Gloth 1 / Heiler 6/ Kitke 1/ Drews 3

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_9 Noch keine Kommentare

Mit dem Bus zum Auswärtsspiel gegen Worbis am 23.04.

Freitag, 22. April 2016

SV Einheit 1875 Worbis vs. MTV Moringen II 20:20 (11:8) vom 23. April 2016

1fdb5490610bcb0e60bba04b0be5063a-180

Wir fahren zum morgigen Auswärtsspiel am 23.04. gegen Worbis mit einem Reisebus von Weihrauch-Uhlendorff!

Noch sind ein paar Plätze frei - seid dabei und Unterstützt die Jungs im Eichsfeld!!
Abfahrt an der KGS-Halle ist um 17:45 Uhr (Spielbeginn: 20:00 Uhr)

Als Unkostenbeitrag erheben wir 10,- EUR pro Person.

Anmeldungen per Email bei marketing@handball.moringen.info

Hinweis von Pulze:
Eintritt in Worbis ist frei - und zwei Kisten Getränke auch (Nach dem Spiel - werden von mir gesponsert...;-)

 

User_simple_14 Markus Meißner Comment_yellow_9 5 Kommentare

EINLADUNG AN DIE HERRENSPIELER - VORBEREITUNGSGESPRÄCH NEUE SAISON

Samstag, 16. April 2016

Um uns zur neuen Saison abzustimmen, wie der Kader für die Landesligasaison aussehen kann sowie über die eventuell mögliche Meldung einer zweiten Mannschaft für die Regionsoberliga, möchten wir uns mit allen Beteiligten gemeinsam am 26. April vor dem Training um 18 Uhr in der KGS-Halle treffen. Angesprochen sind alle Verantwortlichen, alle aktuellen und mögliche neue Spieler sowie die Jugendspieler der Jahrgänge 1998 und 1999. Bitte diese Info an alle möglichen Beteiligten weiterleiten.

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Vorschau zum Spiel gegen Nikolausberger SC

Mittwoch, 13. April 2016

MTV Moringen II vs. Nikolausberger SC 35:28 (15:12) vom 16. April 2016

Die Moringer Männermannschaft biegt auf die Zielgerade ein. Der ehemalige Tabellenführer, die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen, wurde in einer spannenden Partie zu Hause niedergekämpft. Beide Mannschaften gingen in diesem Spiel bis an die Grenze des Erlaubten. Das souveräne Schiedsrichtergespann ließ allerdings keine übetriebene Härte zu. Der Vorsprung zur Halbzeit reichte am Ende zum 26:24 Erfolg. Damit wurden die Tabellenplätze getauscht und die Moringer Herren sind nun die Gejagten in der Regionsoberliga der HRSN.

Diesen Platz an der Sonne gilt es heute zu verteidigen. Mit dem Nikolausberger SC kommt eine Mannschaft, die sich berechtigte Hoffnungen auf die vorderen Plätze machen kann. Bisher kommen die Gäste nur auf 5 Minuspunkte aus 9 absolvierten Spielen.

Die Mannschaft besteht zum überwiegenden Teil aus Studenten. Es bleibt abzuwarten mit welchem Kader der Gast in Moringen auflaufen wird. Unser Gegner bevorzugt eine sehr offensive Abwehrformation und verfügt über eine körperlich starke Mannschaft. Trainer Kleinhans vom Nikolausberger SC bevorzugt genau wie die Moringer das Spiel über die erste und zweite Welle. Er hat aber auch Spieler im Rückraum mit einem Gardemaß. Coach Uwe Falkenhain muss seine Abwehr auf diese Shooter einstellen, insbesondere dort, wo die Moringer körperlich unterlegen sind.

Wenn unsere Mannschaft eine konzentrierte Leistung abruft, in der Abwehr energisch dagegen hält und im Angriff die trainierten Konzeptionen spielt, dann sollten die Punkte auch in der Sporthalle an der Burgbreite bleiben.

Mit Zuschauern als achter Feldspieler sollte das bessere Ende dieses Spieles bei den Moringern liegen. Nur mit einem Sieg können wir die Tabellenspitze verteidigen und erhalten uns die Chance auf die Meisterschaft.

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare

HNA-Bericht zum Spiel gegen HSG Schoning./Uslar/Wiens.

Dienstag, 12. April 2016

MTV Moringen II vs. HSG Schoning./Uslar/Wiens. 26:24 (12:10) vom 09. April 2016

5d8c8cae244d4a388f5adeb40f114fb1-180

HNA 12.04.2016

User_simple_14 Markus Meißner Comment_9 Noch keine Kommentare

Weitere Artikel anzeigen