Sparten » Handball » 2015/16 » Männliche E-Jugend

Männliche E-Jugend

Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. HSG Oha 10 9 1 0 166:105 18:2
2. MTV Moringen 10 6 3 1 158:119 13:7
3. HSG Göttingen 10 6 4 0 132:120 12:8
4. HSG Rhumetal II 10 3 6 1 121:134 7:13
5. TV Jahn Duderstadt 10 3 7 0 106:140 6:14
6. HSG Plesse-Hardenberg 10 2 8 0 86:151 4:16
Die letzten Spiele
So, 10.04.16 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - HSG Göttingen 13 : 16
So, 17.04.16 Info_16
Punktspiel
HSG Oha - MTV Moringen 16 : 10
Sa, 23.04.16 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - Duderstadt 18 : 17
So, 22.05.16 Info_16
Punktspiel
Duderstadt - MTV Moringen 9 : 12

Spielbericht zur Niederlage gegen JSG Münden/Volkmarshausen

Sonntag, 20. Dezember 2015
1f1cbc5e937050c67177d153dbf3282f-180

Im letzten Spiel der Vorrunde war die JSG Münden/Volkmarshausen zu Gast bei uns. Nimmt man das torarme und ausgeglichene Hinspiel zum Maßstab, haben sich beide Mannschaften weiterentwickelt.

Uns gelang ein guter Start mit konzentriertem Wirken im Angriff wie in der Abwehr. Nach und nach kamen die Mündener besser ins Spiel, was nicht zuletzt an uns lag. Stichworte: nachlassende Passgenauigkeit und Unaufmerksamkeiten in der Abwehr.
In der zweiten Hälfte steigerte sich die Mannschaft wieder und konnte einige schöne Ballstafetten in die Spitze vortragen.

Steigerungspotenzial offenbarten wir im Rückzugsverhalten nach Ballverlusten. Da brauchen wir noch etwas zu lange, bis wir uns sortiert haben, auch wenn wir uns gegenüber dem letzten Spiel in dieser Hinsicht verbessert haben. So konnten wir doch einige Ballgewinne verzeichnen. Das ist ein Fortschritt zum letzten Spiel.

Insgesamt können wir mit der Vorrunde in der gut besetzten Regionsliga zufrieden sein. Jeder einzelne Spieler hat sich steigern können. Das Schönste ist, dass sich zusehends auch das Zusammenspiel der Jungs verbessert hat.

Da wollen wir ansetzen, um uns im neuen Jahr weiter zu steigern.
In welchem Spielmodus es weitergeht, ist allerdings noch ungeklärt, ist aber auch zweitrangig. Genauso wie das Ergebnis von heute, das 16:21 (10:12) lautet.

Allen helfenden Eltern (Kaffee, Sekretär/in, Zeitnahme, Aufbau usw.) sei an dieser Stelle herzlich gedankt!

User_simple_14 Axel Weidanz Comment_9 Noch keine Kommentare

Lernprozess - Mit dem ersten Sieg in den Advent

Mittwoch, 02. Dezember 2015

Nachdem die männliche E-Jugend in den Hinspielen in der vielleicht über unserem Startniveau angesiedelten Regionsliga reichlich Lehrgeld zahlen musste, konnten wir nach taktisch feiner Einstellung der Mannschaft durch Maurice mit einem 23:7 (12:5) am ersten Advent den ersten in Toren messbaren Erfolg gegen die HSG Plesse-Hardenberg landen.

Der Lernprozess trägt Früchte, dürfte aber noch mindestes so lange dauern wie der erste Satz dieses Berichts lang ist...

Einen Aufwärtstrend hatte uns bereits die mit an der Spitze liegende HSG Rhumetal bescheinigt. War der 31:5 Hinspielerfolg der Rhumetaler noch ein leichtes Spiel für den Favoriten, so mussten sich die Fasteichsfelder im Rückspiel schon wesentlich mehr anstrengen, um mit 22:7 deutlich die Oberhand behalten zu können.

In Münden verhinderten beim 6:9 allein eine 'ausbaufähige' Chancenauswertung und der gut aufgelegte Mündener Torwart einen möglichen Sieg. Spielerisch sah das schon viel besser aus als zu Beginn der Serie.

Aber die Ergebnisse sind ohnehin noch zweitrangig. Wichtiger ist, dass wir Schritt für Schritt sicherer werden. Und das scheint zu gelingen. Im 2x 3gegen3 können wir zusehends den Ball besser behaupten und Fortschritte in der Balleroberung verzeichnen.

Den Jungs gebührt ein großes Lob, dass sie trotz der anfänglichen klaren Niederlagen immer motiviert geblieben sind.
Und bei weiterhin guter Trainingsbeteiligung (eventuell mit noch höherer Konzentration) können wir zuversichtlich nach vorne schauen.

Jetzt gilt, dass wir uns am Nikolaustag bei der Spitzenmannschaft in Northeim achtbar aus der Affäre ziehen, um im abschließenden Vorrundenspiel gegen Münden vielleicht noch zwei Punkte unter den Weihnachtsbaum gelegt zu bekommen.

Es spielten:
Fadi, Leon C, Sezgin, Leon M., Leo, Roman, Mattis, Philip, Bennett, Niclas, Marco, Robin

User_simple_14 Axel Weidanz Comment_yellow_9 3 Kommentare

Ein turbulenter Vormittag in der Löwenzahnschule

Freitag, 20. November 2015
Ea582912ae821d0b28d68012b443ed75-180
8744438de5bd58651ea8599add9e99cf-180

Alle 3. und 4. Klassen der Löwenzahnschule waren aufgerufen ihr handballerisches Können zu demonstrieren. Organisiert von Gabi Trautmann mit den Lehrerinnen Frau Handiak, Frau Vach und Frau Demuth, sowie den Schiedsrichtern Joschua Schubert, Hans- Hermann Schulz und Zeitnehmerin Mimi Bode fand ein turbulentes Handballturnier statt. Über 120 Jungen und Mädchen hatten großen Spass am Ausprobieren, der für die meisten Kinder, neuen Sportart. Aber von den Lehrern im Unterricht gut vorbereitet, fiel es den Kindern nicht schwer, auf Torejagd zu gehen. Die ersten Stunden standen im Zeichen der 3. Klassen, die dann im 2. Teil des Morgens von den 4. Klassen abgelöst wurden. Viele kleine Talente zeichneten sich durch großen Einsatz aus. Am Ende gab es eine Siegerehrung, bei der alle Kinder eine Urkunde erhielten. Und alle waren sich einig, auch im nächsten Jahr muss es das Turnier wieder geben!!!

User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 4 Kommentare